Unser Biohof

Im schönen Bergischen Land führen wir unseren Familienbetrieb bereits in der dritten Generation!

Meine Großeltern haben den ursprünglichen Betrieb im Jahr 1960 gekauft.

1994 hat mein Vater den Hof von meinen Großeltern übernommen.

Als Hofnachfolger führe ich den Betrieb nun mehr seit Mai 2020.

Bereits 2001 haben wir von der konventionellen Bewirtschaftung auf Bio umgestellt und uns 2004 Bioland angeschlossen, was wir bis heute nicht bereut haben.

Zur Zeit bewirtschaften wir 100 ha Grünland sowie ca. 3 ha Wald. Ein großer Teil der Grünlandfläche unterliegt zusätzlich dem Vertragsnaturschutz.

Unser Tierbestand besteht aus 65 Kühe, 50 Jungrindern, 20 Kälbern und ca. 25 Bullen.

Neben dem Verkauf unserer Milch an die Molkerei Söbbeke und über unsere Milchtankstelle, versuchen wir auch unsere Tiere hier auf unserem zu Hof vermarkten. Dafür haben wir eine kleine Metzgerei mit eigener Schlachtung aufgebaut. Das bedeutet für die zu schlachtenden Tiere kein Stress durch Verladung und Transport.

Besonders wird das Fleisch unserer Bullen nachgefragt. Da die Bullen nach der Tränkephase nur auf der Weide gehalten und ohne Kraftfutter und ohne Mais gefüttert werden, ist Ihr Fleisch besonders gut.